CD Einklang

Obertongesang und die Lieblingsinstrumente von Paul Freh

2007, 2. Auflage 2014, 3. Auflage 2016

Preis: 15.- €

 

Paul Freh solo:

Obertongesang, Gesang, Kotamo, Klarinette, Didgeridoo, Shrutibox, Tenorflöte

 

Die Lieder und Musikstücke auf dieser CD sind mir auf Reisen in verschiedene Anderswelten begegnet: Kraftreisen, Meditationen oder in Träumen. Ich bin sehr gerne auf diesen Pfaden unterwegs und genieße jene Momente in denen ich spüre, dass jetzt ein Lied ist.

 

Die Wahrnehmung des Einklangs teile ich mit anderen Menschen. Dafür fahre ich alle zwei Wochen in den Salzeilstollen Berchtesgaden und gestalte dort die Klangreise Einklang. Das direkte Erleben von Obertongesang ist ein sehr berührendes Erlebnis!


 

1.  ::  So Daham  ::  [Kotamo, Obertongesang, Gesang]              15:23

Dieses Lied entstand aus einer Meditation zum indischen Mantra „So Ham“. Im Spiel mit Sprache wuchs eine deutsche Version, die mich meine Wurzeln in den Bergen spüren lässt.

 

2.  ::  Flügel  ::  [Tenorflöte]                                                            05:48

Schon mein ganzes Leben begleitet mich diese Flöte und ich sie. Gemeinsam fliegen wir und sind frei.

 

3.  ::  Der Stein  ::  [Kotamo, Obertongesang, Gesang]               16:49

Auf einer alten englischen Melodie von Ravenscroft basiert diese gesungene Kraftreise. Unsere "normale" Welt begegnet einer Anderswelt und beide haben ihren Einfluss auf den Sänger und die Zuhörer.

 

4.  :: Erdenreise ::  [Didgeridoo]                                                      07:26

Mit jedem Atemzyklus nimmt mich der saftige Erdenton weiter mit. Ruhe und Kraft wachsen aus dem intensiven Rhythmus.

 

5.  ::  Eintauchen  ::  [Klarinette]                                                     05:08

Wenn meine Schritte langsamer werden, sich jeder Fußabdruck mit der Erde vermählt, beginnt ein inniger Tanz. Die Klarinette zu spielen ist wie absolut fokussiertes Singen.

 

6.  ::  Schläft ein Lied  ::  [Shrutibox, Obertongesang, Gesang]     08:53

Josef von Eichendorff hat mich mit seinen Zeilen zu diesem Lied inspiriert. So viel in einem Keim enthalten. Ein ganz wichtiger Keim für mich ist die Stille.

 

                                                                             Gesamtdauer      59:59