Zauber der Obertöne - Magie des Orients

Eine Woche Grundkurs Obertongesang

13. bis 21. Oktober 2018

Wir teilen diese Zeit im Herzen Marokkos und in der Resonanzwelt unserer eigenen Obertöne. Wir wohnen 5 Tage in einem traditionellen Riad mit komfortablen Zimmern, Dachterrasse und Innenhof in der Altstadt von Marrakesch und 3 Tage in der Lehmburg Timidarte Kasbah, einer Oase am Rand der Sahara.

 

Unser erster Fokus...

Das Erlernen des Obertongesanges von Grund auf. Jeder, der mit seiner Stimme sprechen kann, lernt den Einstieg in den Obertongesang. Es sind weder gesangliche Vorkenntnisse noch Notenlesen wichtig. Du lernst deine Stimme und die Stimmen anderer mit offenen Ohren zu hören – und zu spüren. Das ist das Fundament auf dem wir Obertongesang mit ganz grundlegenden Techniken entwickeln.


Unser zweiter Fokus...

Achtsamer Umgang mit Klang, Stille und unseren Stimmen. In der klösterlichen Stille (obwohl mitten in Marrakesch!!) des Riad von Michael haben wir eine einzigartige Gelegenheit zu lauschen und zu erfahren wie Gesang und Klang ihre Wirkung auf uns Menschen entfalteten:

  • Singen & Besungen werden
  • Verbinden mit Intuition & Vertrauen
  • Hintergrundwissen aus Psychologie & Akustik

Eine vielseitige Reise in die Wahrnehmung, ein Schritt in die Spiritualität. Wer möchte kann am Morgen mit Michael auf der Terrasse Yoga machen und meditieren.

Gesangsunterricht ist vor allem morgens. Um die Mittagsstunden, die im Oktober nicht mehr heiß sondern angenehm warm sind, entdecken wir mit Michael Gentschy Marrakesch - eine der faszinierendsten Städte der Welt abseits der großen Touristenströme. Michael ist der Leiter des Gästehauses in dem wir wohnen.

In Timidarte, dem Oasendorf im Draa-Tal am Rande der Sahara, werden wir von Einheimischen in das Leben in einer Oase eingeführt. Wir lernen diesen fragilen Lebens- und Kulturraum kennen und verbringen genussvolle Stunden mit Wüstenwind, Vogelgesang und unseren eigenen Tönen. An diesem stillen Ort bleiben wir drei Tage und schlafen in einer Lehmburg (Kasbah).

 

Ein Abend ist reserviert für ein Obertonkonzert, mehrere Abende verbringen wir auf der Dachterrasse könnte mit gemeinsamen Singen bis spät in die Nacht hineinreichen.

 

Für Veganer und Vegetarier ist Marokko ein Paradies, da es die beiden landestypischen Gerichte Couscous und Tajine immer wunderbar mild-exotisch gewürzt in der Basisversion vegetarisch gibt. Marokko ist ein friedliches und sicheres Reiseland. Es steht im Global Terrorism Index weit besser als Deutschland da in etwa gleichauf mit der Schweiz.

 

Die Flüge musst du dir bitte selbst buchen. Je früher dies geschieht, desto günstiger ist die Reise. Mehr Infos kommen noch...

 

Termin: von 13. bis 21. Oktober 2018

Preis für das komplette Seminar: ca 1100,- mehr Infos kommen noch...

 

Paul Freh:

Ich lebe als Papa, Musiker und Sänger in Salzburg (ca. 10 bis 15 Konzerte und Klangreisen pro Monat). Musikinstrumente deren Töne mit dem Hauch des Atems entstehen und vergehen sind mein Zuhause: Viele Arten von Flöten, Klarinette, Saxophon, Didgeridoo... und die Stimme. Mein Lebensweg hat mich gelehrt, beim Singen "weniger zu tun" und dennoch im Klang reich zu werden. Diese Qualität leitet mich bei Konzerten, Klangreisen, musikalischen Nächten und Seminaren. Das Berühren von Menschen mit Musik und Stille ist der Fokus meiner Arbeit.

 

Michael Gentschy:

In Bad Reichenhall betreibe ich das Floating- und Retreatcenter Mountainfloat. In Marokko leb ich nicht nur gern - fast die Hälfte des Jahres - sondern ich betreibe dort auch ein kleines Gästehaus in der historischen Medina und organisiere Kleingruppenreisen und Workshops in Marokko. Ich habe dieses friedliche Land und seine wunderbaren und toleranten Menschen in den vergan- genen Jahren sehr gut kennen und lieben gelernt und teile gern meine Erfahrungen, Emotionen und Wissen mit meinen Freunden und Gästen.

 

Anmeldung zum Seminar bei Michael Gentschy:  +49 151 18207270, info@mountainfloat.de

Fragen zur Musik und Klang bei Paul Freh: info@paulfreh.com, +43 650 623 7866